Küche

Eigentlich wollte ich ja am Montag bei Tageslicht noch schnell ein paar Bilder von der leeren Küche und dem Esszimmer machen. Leider kam ich gar nicht dazu, da uns am Montag morgen überraschenderweise schon die Küchenschränke samt Geräte angeliefert wurden. Mensch, waren das viele Schränke !!!  Ich war ein wenig überrascht, weil  fast der gesamte Wohnbereich voller Schränke stand.

Insgesamt hat der Monteur 2 Tage gebraucht, um die Küche aufzustellen. Leider wurde uns der falsche Backofen geliefert und ein Wandpaneel ist ein wenig zu lang, sodass wir nun ca. 3 Wochen warten müssen, bis die Küche komplett fertiggestellt ist. Da wir aber noch lange nicht fertig sind mit den restlichen Arbeiten im Haus, können wir getrost auf die Nachlieferung warten.

Eigentlich wollte ich die Küche erst bloggen, wenn Sie komplett fertig ist. Aber so lange wollte ich Euch nicht auf die Folter spannen.

Die Küche ist einfach genial. Ich bin richtig happy, dass alles so aussieht, wie wir es geplant hatten und freue mich jetzt schon wie ein Keks, sie bald in Betrieb nehmen zu können :-)

Diese Woche wurden wieder viele Dinge auf unserer TO-Do-Liste abgearbeitet:

1) Es wurde das Aufmaß durch Herrn Vieten von der Treppe genommen.  Voraussichtlicher Liefertermin  1. Juni-Woche.  Wir sollen  bis dahin die Bautreppe abmontieren, die Wände zu machen,  dort wo die Treppe am Boden angebracht ist die Löcher verschließen und dann schön drüber fliesen.

2) Das Aufmaß von unserer Küche wurde ebenfalls genommen, alles passt und wir haben die Küche für Ende Juni zum Aufbauen bestellt.

3) Unser Gas-Wasser-Installateur hat unser Wasser und Gas im HWR soweit fertig angeschlossen. Jetzt fehlen nur noch die Zähler von der Stadtwerke. Diese werden durch den Installateur beantragt.

Mit dem Anschluss der Heizung müssen wir noch warten, hier müssen noch ein paar Rohre angeschlossen werden.  Wir rechnen mit der Fertigstellung in der nächsten Woche, denn dann wollen wir mit dem Aufheizen des Estrichs beginnen.

Aktuell wird bei uns ums Haus der Kanal angeschlossen. Sieht nicht wirklich toll aus..überall Erde und Gräben…ich kann es langsam nicht mehr sehen.

Mehr zum Thema Kanalanschluss folgt nach Fertigstellung

Bis bald!

Eure Martina

Die Tage waren wir nochmal bei unserem Küchenbauer um nun endgültig unsere Küche auf Papier zu bringen . Wir haben uns den Hersteller “Leicht Küche” ausgesucht.
Ursprünglich wollte ich ja eine komplett weiße Küche mit einer Front aus Lack haben, so ähnlich wie wir sie jetzt auch in unserer Wohnung haben. Ich dachte, das sieht gut aus und ich kann  da nichts verkehrt machen.
Aber je mehr ich mich mit dem Thema beschäftigt habe,  desto langweiliger  erschien mir diese Idee. Irgendwie hat im Moment jeder eine weiße  Küche mit einer Lackfront….
Also hab ich mal ein wenig gegooglet und dabei kam dann folgende Farbvariante/Materialmix  raus:
Die Hochschränke sind aus weißem nicht durchsichtigem  Glas.  Die Unterschränke samt Korpus  sind dunkelgrau/matt. Für einen Fliesenspiegel aus Glas oder Fliese konnte ich mich ebenso wenig  begeistern, also haben wir uns  eine Paneele in Buche glänzend ausgesucht.Die Arbeitsplatte wird ein Tick heller sein als die Unterschränke.  Den separaten Block, in dem sich Backofen und Kühlschrank befinden wird ebenso in Buche glänzend sein.
Gekocht wird an der Wand wo die Hängeschränke sind (ziemlich in der Mitte).  In den Hängeschränken wird die Umluft Abzugshaube montiert.  Wir finden das Optisch einfach schöner. Die Spüle samt Spülmaschine wird am Fenster sein. Leider kann man dies auf den Bildern nicht sehen..

Heute war unser Küchenbauer auf der Baustelle, um nochmal grob abzumessen, damit wir wissen, wo die Steckdosen am besten zu montieren sind.  Passt so weit alles, wie wir uns das vorgestellt haben.  Wir müssen lediglich die eine Wand, wo der Backofen und der Kühlschrank steht etwas  verlängern.  Aber eine Sache muss noch entschieden werden.  Unsere Küche haben wir als U-Küche geplant, mit einer Theke als Abschluss zum Esszimmer. Und an dieser  Wand ist erstmal ein normaler Hängeschrank geplant.  So richtig gefallen tut mir das auf dem Plan jetzt nicht mehr.  Meiner Meinung nach sieht der Schrank so aus, als würde er als Notlösung dort hängen, damit der Platz ausgefüllt ist.   Mein Mann denkt aber, das das so ganz toll aussehen wird.

Ich hab den Küchenbauer gebeten uns einen 2. Plan mit einer anderen Lösung zu erstellen. Ich hätte gern als Abschluss 3 kleinere Hängeschränke (so wie im Musterhaus auch). Dann kann ich beide Pläne vergleichen, um besser zu entscheiden.  So langsam raucht mir der Kopf.  So viele Dinge sind zu überlegen und zu entscheiden. Das ist für mich nicht immer so einfach, da ich 1.000 x hin und her überlege. Typisch Weib halt….

Gut, dass mein Schatzi so viel Geduld mit mir hat und den Überblick nicht verliert. DANKE!!!!!