Die Wände in den Bädern sind gefliest. Das Bad im OG hat mich und ich glaube auch unseren Fliesenlegern einiges an Nerven gekostet.  Es war gar nicht so einfach, meine Ideen so umzusetzten,  wie ich es mir vorgestellt hatte.  Denn eigentlich wollte ich die weiße Wand (dort wo das WC mal hängen wird)  komplett im Format der weißen Fliese 30 x 60 gelegt haben, ohne  irgendeinen Verschnitt ( Streifen) . Die Badewanne sollte genau so aussehen wie es unten auf dem Bild geworden ist.

Unser Fliesenleger hat uns nach vielen Diskussionen davon abgeraten, da dies das Fugenbild zu unruhig aussehen lässt. Die Fugen sollten alle in einer horizontalen Linie um die Badewanne laufen . Sein Vorschlag war, den dunklen Streifen kopmlett  rumlaufen zu  lassen, also auch dort,  wo das WC hängen soll. Hmmm.. so richtig überzeugen konnte er mich nicht.  Also hat er rechts neben der Badewanne ein Muster verlegt mit dem dunklen Streifen. Ich sollte mal eine Nacht drüber schlafen und mich dann entscheiden…

Tja…was soll ich sagen.. der Streifen hat mir auch mit Schlaf nicht besser gefallen als am Vortrag. Das Ding , ich meine den Streifen, der musste wieder weg!

Auch wenn es dem Fliesenleger nicht gefallen hat.  So wie es nun ist, gefällt es uns am besten.

An der Badewanne fehlen noch die grauen  Platten, wie sie an der Wand zu sehen sind. Diese werden nachträglich, wenn der Boden fertig ist angebracht. Wir wollen auch hier ein möglichst homogenes Fugenbild haben.

Im Gäste-WC hatten es die Jungs dann einfacher, da wir das Bad einheitlich in einer Farbe Fliesen wollten.  Den Vorschlag,  am Fenster einen Sims in dunkler Farbe anzudeuten fanden wir prima, ebenso diesen Absatz am WC.

Und hier die Bilder :

Kommentieren