Heute wurden die restlichen Arbeiten von der Firma Bonifer erledigt. Es wurden noch insgesamt 2 Laster voll Kies auf dem Boden verarbeitet.

Als wir vom Mittagessen nach Hause gekommen sind, stand schon ein neuer LKW mit den Betonstahlmatten vor der Tür. Gut dass wir da waren,  der Fahrer hatte das gesamte Paket teilweise auf das vorbereitete Grundtück gelegt.  Da wir  morgen Besuch vom Vermesser Herr Schmitz und der Firma Gussek bekommen, wären die bestimmt hoch erfreut gewesen. Der Fahrer meinte, der Bagger wird morgen die Stahlmatten richtig verteilen, das wäre kein Problem und außerdem könne er die Matten sonst niergends absetzten.

Der Fahrer musste das Paket auf meinen eindringlichen Wunsch  nochmal umsetzten, so dass das zu vermessende Grundstück nun frei geblieben ist.  Ich hab nun mal einen Ordnungs-Tick *grins* Ich konnte mir auch den Satz “Na.. geht doch!” leider nicht verkneifen. Aber der Fahrer war mir nicht böse und meinte nur ” Die Frauen sind halt so!”

Nachtrag:

Überraschenderweise waren der Vermesser und fast zeitgleich 2 Mitarbeiter von Gussek eingetroffen. Es wurde eine grobe Vermessung  des Baugrundes vorgenommen. Wir dachten ja , dass es erst morgen weiter geht. Aber so kann man sich täuschen *freu*

Kommentieren