Der 2. Aufbautag war zwar weniger spektakulär als der 1. aber nichts desto trotz wurde heute wieder jede Menge auf dem Bau geschafft.

Die restliche Aussenisolierung wurde angebracht, der Dachstuhl fertig gestellt, Rolladen-Kästen gefertigt und und und….

Und wir waren fleißig mit den Vorbereitungen für das Richtfest beschäftigt. Würstchen und Brötchen mussten eingekauft werden. Die Getränke, Tische und Bänke wurden geliefert. Und so langsam fieberten wir dem Richtfest entgegen.Im Haus war ich  zwischendurch oben gewesen, denn die Bautreppe war heute das letze Bauteil, welches erstellt wurde.

War echt ein tolles Gefühl auch die Räume mal oben betrachten zu können. Und irgendwie ist das ganze Haus soooooo rießig…. Aber wir wollten es ja so!

Gegen 17.30 waren die Bauarbeiten für heute beendet . Danach haben wir mit Hilfe von Mama, Papa und lieben Freunden die Tische, Bänke und das Buffet im Haus aufgebaut. Eigentlich wollten wir auf der gesperrten Straße unser Zelt aufstellen, aber leider hat uns hier das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Und dann kamen auch schon die ersten Gäste und das Richtfest konnte beginnen. Für Walter ging es kurze Zeit später rauf aufs Dach, damit der Richtspruch gesprochen werden konnte. Ich habe mich leider nicht hoch getraut, ich leide ja bekanntlich an extremer Höhenangst. Aber mein Gatte hat mich würdig vertreten. Er musste nämlich einen gefühlten halben Meter Nagel einschlagen. Das hätte ich so nie hinbekommen und ich wäre sturzbesoffen vom Dach gepurzelt. Aber er hat das echt gut hinbekommen, er musste nur 3 Gläschen Schnaps trinken und dann durfte er die Leiter wieder runter.

Danach ging es dann rein ins Haus und es durfte weiter  gestaunt und bewundert werden .

Gegen 22.oo Uhr war der Spuk dann vorbei. Ich habe meine Maus in Bett gebracht und als ich wieder im Haus war, war schon fast wieder alles aufgeräumt. So hab ich das gern :-)

Es war ein toller, schöner, aufregender Tag!  Wir  Hessen würden sagen: “Schee war´s !”

Danke an Alle, die uns so lieb gratuliert und beschenkt haben.

Morgen soll der letzte Tag des Aufbau´s sein. Auf dem Plan steht unter anderem das Decken vom Dach.

Eure Martina

4 Kommentare zu „27.04.2011 Hausaufbau 2.Tag/Richtfest“

  • Nina Raab:

    ….Richtfest mit Hausaufbauer Eddy & Harald!!! Die 2 waren bei uns auch da:-)

    Wünsch Euch noch viel Spass, gute Nerven, und viel Muckis beim weiter werkeln;-)
    Wir ziehen in 4 Wochen ein! Juhu!!! Gruß Nina aus Nordschwabens-freundlicher-Mitte;-)

  • Nina Raab:

    PS.: auf YOUTUBE ist unser Häusle in Zeitraffer zu sehen.
    einfach UNSER PROHAUS eingeben…ProFamily 155…

  • admin:

    Danke! Freu mich für Euch, dass Ihr in 4 Wochen einziehen könnt und hoffe Ihr bedauert uns nicht, weil wir ja noch absolut am Anfang sind.
    Wir würden gern unser Weichnachtsfest im neuen Haus feiern und hoffen, dass wir uns das Ziel nicht zu hoch gesteckt haben. Aber wie schnell es voran geht, wissen wir erst, wenn wir mitten drin sind. Aber ab Montag werden wir auch fleißig werden können, denn dann sind hoffentlich alle Materialien da.
    Viele Grüße Martina
    Wünsche Euch schon mal alles Gute zum Einzug!

  • Nina Raab:

    Also ich denke nicht, dass ihr Eurer Ziel zu hoch gesteckt habt, da wir am 31.01 offiziell angefangen haben ( 1.ster Tag Hausaufbau) und jetzt schon fast fertig sind!!! Es ist machbar, allerdings hatten wir vielllleeee fleißige Helfer ( Innenausbau + Sanitäres) die auch ohne uns am Bau immer da waren und gewerkelt haben!! … Bedauern tu ich Euch wirklich nicht;-) bin froh, dass bei uns jetzt “nur noch” feinarbeiten nötig sind!!! Vorallem das letzte Ausbaupaket hat es in sich!! :-) tragetechnisch gesehen!!
    Grüßle Nina

Kommentieren