So und nun haben wir alle Ausbaumaterialien, die bei ProHaus als erstes Paket geliefert werden erhalten. Heute morgen um 7.30 Uhr stand der 1 LKW mit den Rigips- Platten und Werkzeug vor der Tür. Das geniale ist, dass ProHaus extra Griffe zum Transportieren der Platten mitliefert. Das erleichtert das Tragen ungemein. Wir haben die Platten direkt vor unserem Hauseingang lagern lassen, damit wir nicht so weit schleppen müssen.

Um 11.00 Uhr kündigte sich dann auch unser Ausbauberater Herr Viethen an und es konnte losgehen mit der „Beratung“. Ich sollte mit Zettel und Stift mitgehen und möglichst viel aufschreiben.

Ich hatte ja mal Steno in der Schule… was soll ich sagen…hätte ich damals mehr Interesse gezeigt, dann hätte mir das heute zum 1. Mal in meinem Leben echt weiter geholfen.

Denn Herr Viethen spulte sein Programm runter, so schnell konnte ich gar nicht mit notieren: „hier die Dämmung/Stärke so und so, da die Schrauben bla bla bla, da die Folie lalaa… HILFEE!

Da mein Mann aber ganz relaxt zuhörte, ging ich davon aus, dass ich hierzu nichts Wichtiges zu notieren hatte, da die Angaben ja auch im Ausbauordner wiederzufinden sind.

Also wer da nicht vorher den Ausbauordner studiert hat, der tut sich schwer.

Wir konnten aber so weit alle Fragen, die wir hatten klären. Herr Viethen sagte uns auch, dass wir Ihn jederzeit anrufen können und er auch kommt, wenn es Probleme geben sollte.

Dann hatten wir eine kurze Mittagspause und eigentlich hätte so gegen 13.00 Uhr der nächste Lkw kommen können. Aber denkste… gegen 13.30 Uhr kam der LKW mit dem Dämmmaterial und ca. 15.Minuten später der Lkw mit der Heizung.

WIESO MÜSSEN EIGENTLICH ALLE FAST GLEICHZEITIG KOMMEN?!? SCHREI!!!

Wir haben bedingt dadurch, dass wir in einer Baulücke bauen, nur sehr sehr wenig Platz zum Abladen und verteilen, also müssen viele Sachen direkt ins Haus getragen werden. Das will vorher gut durchdacht sein. Also haben wir uns erst um die Dämmung gekümmert. Zu Dritt haben wir die Dämmung ins Haus verfrachtet. Den Lkw-Fahrer mit der Heizung haben wir gebeten die Materialien in unseren kleinen Hof zu fahren. War alles ein bisschen Chaotisch, aber so langsam gewöhnen wir uns daran.

Unser Haus ist nun unten voll! Der ganze untere Bereich ist mit Material voll gestellt. Aber wir haben noch genug Platz zum werkeln. Man war ich froh, dass alles so gut geklappt hat und wir nun die Materialien endlich da haben. Jetzt gibt es ordentlich was zu tun.

Packen wir´s an!

Eure Martina

Kommentieren