29.10.10

Am Freitag haben wir unsere Kirschlorbeer-Sträucher nun endlich versetzt. Diese waren vor ca. 2 Jahren mitten auf dem Grundstück mühsam von uns eingepflanzt worden. Damals dachten wir im Traum nicht dran, dass wir an der Stelle mal ein Haus bauen wollen. Sonst hätten wir uns die Mühe gar nicht erst gemacht. Gott sei Dank hatten wir mit dem Umsetzen bereits im Sommer 2010 angefangen, so dass wir an diesem Tag nur noch 4 Sträucher zu versetzen hatten.  Morgen ist Tabula rasa in der Garage und dem ehemaligen Hundezwinger angesagt.

30.10.2010

Endlich können wir den Container abholen lassen! Der ist bis oben voll und stand schon eine ganze weile bei uns im Hof. Wir haben unsere Entrümpelung so weit erledigt. Jetzt muss nur noch der Eisen-Schrott weggefahren werden. Das nächste Ziel wird erstmal der Abriss des Hundezwingers sein. Ach, ich beneide die Bauherren, die ein freies unbebautes Grundstück ihr eigen nennen dürfen.

Kommentieren