Das Streichen des Dachüberstandes wurde diese Woche fertig gestellt. Mit der mitgelieferten Farbe hätten wir locker das ganze 4x streichen können.Wir hatten von ProHaus insgesamt 4 Eimer bekommen, verbraucht haben wir insgesamt 2 Eimer. Mal schauen, ob wir die auf Ebay wieder los werden können.

Der HWR-Raum wurde mit den Spanplatten geschlossen. Das Gäste WC sowie der obere Flur im Bereich des Schafzimmers wurden einseitig beplankt. Damit das ganze auch Spaß macht und nicht zur Qual wird, haben wir hierfür einen Akkuschrauber der Firma MAKITA angeschaft. Der Akku hat sage und schreibe eine Ladezeit von 20 Min. Damit ist eine Dauerbenutzung gewährleistet.Simon, der uns am Samstag geholfen hat, hat in 5 Stunden ca. 400 Schrauben in die Platten versenkt!

Auch unsere Kleine hat fleißig mitgeholfen. Wir haben mal ein wenig sauber gemacht im neuen Haus. Meike hat nun Freundschaft mit unserem Kärcher-Staubsauger geschlossen. Der Boden wurde gründlich vom Staub der Dämmung befreit.

Auch unseren kleinen Bosch-Akkuschrauber konnte Sie gut gebrauchen, da wir ja noch die unteren Balken zwischen den Türen haben, durfte sie dort ein paar Schrauben versenken.

Die Dämmung im oberen Geschoss haben wir komplett fertig gestellt. Nun sind wir aktuell dabei die Decken im Untergeschoss zu dämmen. Hierzu haben wir die Außenwände im äußeren Brereich mit der 240 Dämmung einen halben Meter gedämmt. Laut Ausbauordner wären es ja 1 Meter. Aber da wir oben im Bad und Schlafzimmer einen hohen Kniestock haben und die restlichen Zimmer ohne Kniestock sind, reicht hier der halbe Meter.

Am Montag hatten wir wieder Besuch vom Ausbauberater. Walter hatte noch ein paar Fragen zu klären, bevor wir mit der Elektrik anfangen können. ProHaus hat für unser Haus ganze  22 Steckdosen geliefert. Das ist wohl Standard, aber wann wird dieser Standard mal wieder neu berechnet??? Wir wissen, dass wir nie und nimmer mit dieser Anzahl auskommen werden.

Mein Mann und - ich glaube auch meine Tochter-  sind absolute Technik-Freaks. Also werden wir wohl ein paar mehr Steckdosen im Haus verlegen.

2 Kommentare zu „31.05.2011 Dachüberstand fertig, HWR-Raum mit Spanplatten fertig“

  • Hi,

    spätestens für die Trockenbauplatten solltet ihr euch einen Trockenbauschrauber anschaffen. Der versenkt alle Schrauben schnell und gleichmäßig tief. Wir verwenden das Modell von Einhell, aber Makita hat sowas sicher auch im Angebot ; )

    LG

  • admin:

    Hallo Tanja und Enrico,
    werde den Tip an meinen Mann weiterleiten. Ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht was für ein Modell wir aktuell haben..*schäm*
    Wir freuen uns schon tierisch auf das Zumachen der Wände, wir können die Wolle nicht
    mehr sehen….

    Liebe Grüße
    Martina

Kommentieren