Unser Fliesenleger wollte schon mal mit den Wänden in den Bädern anfangen, da ja aktuell noch der Estrich trocknet und somit mit dem Boden nicht angefangen werden kann.  Wir meinten dann, dass wir  vorher die Wand im Duschbereich mit der blauen flüssigen Dichtfolie einpinseln müssen, bevor er im Gästebad  mit dem Anbringen der Fliesen anfangen kann.

Unser Fliesenleger hat uns davon abgeraten und das Anbringen eines Dichtflieses empfohlen. Das einfache Anstreichen der Dichtung hätte bei weitem nicht den gleichen Effekt wie das Dichtflies.  Damit ein vergleichbares Ergebnis erzielt würde, hätten wir die Wand mind. 6-8 mal streichen müssen .  Das Flies ist zwar teuerer, aber wir haben somit ein besseres Gefühl und müssen uns über den Nässeschutz keine Sorgen mehr machen und können es nur weiterempfehlen.

Das Anbringen hat dann unser Fliesenleger übernommen (durften wir nicht ;-) ). Das Flies wird mit Fliesenkleber an die Wand gebracht und kann dann nach kurzer Trocknung ganz normal gefliest werden.

1 Kommentar zu „07.05.2012 Dichtbahn / Dichtflies“

Kommentieren